Lagern von Kaffee

 

Wie lagert man seinen Kaffee richtig?

Die Lagerung von Kaffee ist ein wesentlicher Bestandteil des Kaffeekochens, denn abgestandene oder ranzig gewordene Kaffeebohnen ergeben schlechten Kaffee. Doch wie lagert man seinen Kaffee so, dass der Kaffee sein Aroma behält?

Kaffeebohnen haben im Vergleich zu gemahlenem Kaffee eine bessere Haltbarkeit, daher ist es klug, eine Kaffeemühle in Betracht zu ziehen. Gemahlener Kaffee bleibt ca. einen Monat gut, während Bohnen bei richtiger Lagerung monatelang gut bleiben können. Danach beginnen die besten Aromen im Kaffee zu verschwinden.

Kaffee bleibt am besten, wenn er in seinem wiederverschließbaren Originalbehälter aufbewahrt wird. Aus diesem Grund verwenden wir wiederverschließbare Kaffeebeutel.

Der Kaffee hat vier Erzfeinde: Luft, Feuchtigkeit, Sonnenlicht und Temperaturschwankungen

Auch wenn die Liste lang erscheint, muss die Aufbewahrung von Kaffee keine Raketenwissenschaft oder teuer sein. Wenn Sie die Grundlagen beherrschen, muss die Aufbewahrung des Kaffees nicht unbedingt ein Thema für Sie sein.

Luft

Der schlimmste Feind des Kaffees ist die Luft. Die Fette im Kaffee werden leicht ranzig, wenn sie mit Luft in Berührung kommen, daher ist es wichtig, den Kaffee luftdicht zu lagern. Die meisten Verpackungen, in denen Kaffee verkauft wird, sind luftdicht, so dass die Probleme beginnen, wenn Sie den Beutel öffnen.

Die insgesamt beste Lösung ist, dass der ursprüngliche Kaffeebeutel wieder verschließbar ist. Zum Beispiel sind die Tüten unserer Rösterei wiederverschließbar, um die Haltbarkeit und Verwendbarkeit zu verlängern.

Wenn der Kaffeebeutel nicht luftdicht ist, ist es wichtig, dass Sie einen luftdichten Behälter haben, in dem Sie Ihren Kaffee aufbewahren können. Den Kaffee von einem Behälter in einen anderen zu befördern, ist auch nicht besonders klug, denn dadurch wird der Kaffee belüftet.

Feuchtigkeit

Kaffeebohnen und Kaffeemehl sind extrem empfindlich gegenüber Feuchtigkeit und können sofort schlecht werden, wenn sie ihr ausgesetzt werden. Der Kaffeebeutel muss fest verschlossen sein, damit er keine Feuchtigkeit aus der Luft aufnimmt oder versehentlich nass wird.

Sonnenlicht

Sonnenlicht lässt den Kaffee abgestanden schmecken, und je länger der Kaffee im direkten Sonnenlicht bleibt (vor allem direkt nach dem Rösten), desto schlechter schmeckt er. Deshalb ist es am besten, den Kaffee in einem Schrank oder anderweitig vor Sonnenlicht geschützt aufzubewahren.

Temperaturschwankungen

Wenn sich Ihr Kaffee vor der Verwendung erhitzt, beginnen sich die Aromen zu verflüchtigen, und Ihr Kaffee wird schwächer schmecken. Temperaturschwankungen, besonders schnelle, verändern auch die Feuchtigkeit und können den Kaffee ruinieren. Die Aufbewahrung des Kaffees neben dem Herd ist also ein gewisses Tabu.

Aufbewahrung von Kaffee im Kühl- oder Gefrierschrank

Die Aufbewahrung des Kaffees in einem Kühl- oder Gefrierschrank ist ein Tipp, den fast jeder schon einmal gehört hat. Aber ist es eine gute Idee?

Kühlschrank

Kaffee im Kühlschrank zu haben, kann zu schnellen Temperaturschwankungen führen, die wiederum zu Feuchtigkeitsbildung führen und den Kaffee ruinieren. Dies gilt insbesondere dann, wenn der im Kühlschrank gelagerte Kaffee täglich verwendet wird.

Das größte Risiko bei der Lagerung Ihres Kaffees im Kühlschrank ist die Undurchlässigkeit des Beutels. Wenn der Kaffeebeutel schlampig verschlossen ist oder ein Loch hat, kann sich der Kaffee mit unangenehmen Geschmacksstoffen aus dem Inhalt Ihres Kühlschranks anstecken. Ein ungeöffneter Kaffeebeutel ist sicherer im Kühlschrank aufzubewahren als ein geöffneter.

Gefrierschrank

Das Einfrieren des Kaffees ist eine gute Idee, wenn der Kaffeebeutel ungeöffnet ist und Sie wissen, dass er wochen- oder monatelang ungeöffnet bleiben wird. Das Einfrieren des Kaffees verlangsamt den Verlust von Aromen. Das Einfrieren wird nur für ungeöffnete Kaffeebeutel empfohlen.

Wenn Sie den Kaffeebeutel aus dem Gefrierfach nehmen, lassen Sie ihn mit der Zeit aufwärmen. Wenn Sie die kalte Kaffeepackung öffnen, bringt die Temperaturverschiebung Feuchtigkeit mit sich und ruiniert den Kaffee.

Bildquellen:

  • Lagerung Röstkaffee: Bildrechte beim Autor